Die Mitglieder im Netzwerk

2x jährlich finden Netzwerktreffen statt, in 2018 werden sie im April und November in Göttingen sein, im Wechsel ein- und zweitägig. Alle Netzwerkmitglieder können daran teilnehmen, eine Einladung wird vorab per Email versendet, um Anmeldung wird gebeten.

Die Elterninitiativen und -vereine

Elternstimme sichere Geburt

Elternstimme sichere Geburt ist eine Elterninitiative die sich vor allem der Öffentlichkeitarbeit widmet. Sie berichtet über aktuelles Zeitgeschehen im Bereich der Geburtshilfe, recherchiert Hintergründe und veröffentlicht Beiträge zum Thema. Die Initiative initiiert interdisziplinäre Projekte, wie z.B. Akte NRW und analysiert kontinuierlich die Geburtslandschaft in NRW und in Deutschland. Elternstimme sichere Geburt engagiert sich aktiv im Netzwerk der Elterninitiativen für Geburtskultur seit Dezember 2014.



GreenBirth e.V.

Gegründet 2009 in Celle von Menschen verschiedener Berufe. Alle sind selbst (Groß)Eltern und beobachten die Situation junger Eltern mit tiefer Besorgnis. Wir wollen werdende Eltern stärken, indem wir über eine naturgemäße Geburt, elterliche Rechte und Verantwortung, Geburtsorte, das Berufsprofil von freiberuflichen Hebammen und ÄrztInnen aufklären. Außerdem informieren wir über die Risiken geburtsmedizinischer Routine. Wir fördern bundesweite Vernetzung, geben und nehmen Unterstützung, um uns Fehlentwicklungen gemeinsam aktiv entgegenzustellen.



Happy Birthday – Gemeinsam für eine selbstbestimmte Geburtskultur e.V.

Wir bieten werdenden Eltern Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und ermutigen dazu, in guter Hoffnung, natürlich und selbstbestimmt den eigenen Weg durch diese Zeit zu finden.

Auf unserer Homepage findet ihr Artikel zu verschiedenen Themen, Bücher, die wir euch ans Herz legen und Geburtsberichte, die Mut machen. Regelmäßig veranstalten wir in Karlsruhe unseren Familienbrunch und fördern persönlichen Kontakt und Erfahrungsaustausch von Eltern zu Eltern.

Was uns verbindet, ist der Wunsch, durch unser Engagement zu einer positiven Geburtskultur beizutragen.



Initiative für gerechte Geburtshilfe in Deutschland

 

Die Initiative für gerechte Geburtshilfe in Deutschland bietet als Plattform ein Informationsangebot für (werdende) Eltern, Interessierte und Fachpersonal. Man findet Neuigkeiten aus Politik und Wissenschaft, aktuelle Petitionen und viele Links, aber auch Hilfeangebote für Frauen, die ungerechte oder gewaltsame Geburten erleben mussten ("Roses Revolution") sowie Strategien für gerechte Geburten. Man kann sich kurzfristig in verschiedenen kleinen Projekten für eine bessere Geburtshilfe engagieren. Wir freuen uns auf interessantes Material und Verlinkungsadressen.



Verein zur Förderung vorgeburtlicher Erziehung e.V.

Der VvE wurde 1997 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Er hat seinen Sitz in 72336 Balingen/Baden-Württemberg.

Der VvE ist der deutsche "Ableger" des weltweiten Dachverbands OMAEP www.omaep.com. Dieser Verband wurde 1991 in Frankreich gegründet und besteht aus 20 Vereinen in 17 Ländern.

Der VvE informiert werdende Eltern. Dies geschieht zurzeit ganz besonders mit der Broschüre „Schwangerschaft bewusst erleben“.


Die unterstützenden Vereine/Organisationen

Deutscher Berufsverband Wochenbettbegleitung e.V.

Oberstes Ziel des Deutschen Berufsverband Wochenbettbegleitung e. V. ist die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen, stabilisierenden und gesundheitsfördernden Unterstützung für junge Familien und Frauen im Wochenbett.

Aus diesem Grund vertritt der Verband die berufspolitischen Interessen seiner Mitglieder, die in der Mütterpflege diese aufsuchende und begleitende Hilfe beruflich leisten. Er bietet Fort- und Weiterbildungen, Infodienste und Newsletter und stellt durch gezielte Vernetzung Möglichkeiten zu kollegialer Praxisberatung und Austausch her.



Deutschen Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V.

Im Deutschen Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) haben sich 2008 Hebammen zusammengeschlossen, die mit viel Wissen, Liebe und Leidenschaft nach den Regeln der Hebammenkunst eine konsequent bedürfnisorientierte Geburtshilfe im direkten Umfeld der Familien anbieten. Dies ermöglicht eine professionelle Begleitung von Frauen mit dem Ziel der größtmöglichen Gesunderhaltung. Zur Tätigkeit einer Hebamme zählt die Arbeit im gesamten Zeitraum weiblicher Wechselphasen: von der Familienplanung über die Schwangerschaft, die Geburt, das Wochenbett, die Säuglings- und Stillzeit, aber auch die Begleitung durch die Pubertät und die Wechseljahre.

Der DFH e.V. vertritt die berufspolitischen Interessen von Hebammen mit der speziellen fachlichen Ausrichtung Hausgeburtshilfe.



Erzählcafé-Aktion

Die Erzählcafé-Aktion ist offenes Mitmachprojekt und setzt sich als lösungsorientierter Protest für eine bessere Geburtskultur ein. Unterstützt durch die Aktion kann jeder aktiv werden und bei sich vor Ort ein Erzählcafé über Schwangerschaft und Geburt veranstalten, für Erwachsene, Jugendliche (JUNIOR) oder zum Austausch mit geflüchteten Frauen (Welcome). Die Aktion ist gemeinnützig und möchte das Veranstaltungsformat für Elterninitiativen, Hebammen, Kliniken, Kirchen…. und alle die sich aktiv beteiligen wollen zur Verfügung stellen. Erzählcafés 'Der Start ins Leben' verbinden Generationen und Kulturen. An jedem Cafétisch und durch die Dokumentation auf der Webseite wird das Erfahrungswissen von Eltern im Sinne eines Bürgerdialogs nutzbar gemacht.



FlowBirthing

FlowBirthing informiert über natürliche, kraftvolle und selbst-bewusste Schwangerschaft und Geburt. Es klärt ganzheitlich auf und ermutigt Frauen, sich vertrauensvoll einzulassen. Ein Netzwerk aus stärkenden Angeboten unterstützt Schwangere vor Ort und führt sie in ihre weibliche Kraft. Geburt als eine Erfahrung, die als Frau und Mutter stärkt, für dieses Ziel gab es den Health Media Award 2015 für herausragende und nachhaltige Kommunikation im Bereich Frauengesundheit.



Der Förderverein Normale Geburt e.V. setzt sich dafür ein, dass die Bedeutsamkeit der normalen Geburt wieder mehr ins Bewusstsein gelangt: bei werdenden Eltern, heranwachsenden Mädchen und Jungen, ihren Lehrer*innen und allen, denen es wichtig ist, dass auch unsere Kinder und Enkel noch eine normale Geburt erleben können.

Es ist nicht egal, wie wir geboren werden. Jede Geburt ist ein tiefgreifendes Ereignis und stellt die Weichen für das Neugeborene und die Familie. Und: eine sichere Bindung zwischen Eltern und Kind prägt die Gesundheit der Kinder. Dafür steht die normale Geburt.



Geburt und Leben e.V.

Der Verein Geburt und Leben e.V. tritt ein für den Schutz des Kindes und den achtsamen Umgang mit ihm ein: vor, während und nach der Geburt. Dazu gehört eine entsprechende Vorbereitung und Unterstützung der Mutter und der Familie. Unser Engagement dient einer gewaltfreien und naturgeleiteten Geburt, Schwangerschaft und Zeugung.

Dies erfolgt u.a. durch Öffentlichkeitsarbeit, Therapieangebote und Organisation von Weiterbildungen. Der Verein stellt für Therapien, Seminare und Veranstaltungen Räumlichkeiten im „Zentrum für Geburt und Leben“ in 83132 Oberbrunn zur Verfügung.



Geburtshaus – Bewusste Geburt und Elternschaft e.V.

Wir wollen dazu beitragen, dass Frauen selbstbestimmt, ihren und des Kindes Bedürfnissen entsprechend, gebären können.

Die individuelle und ganzheitliche Betreuung durch unser Hebammenteam beinhaltet Vorsorgeuntersuchungen und/oder Beratungen in der Schwangerschaft, unabhängig von der Wahl des Geburtsortes (Geburtshaus, zu Hause oder Klinik), Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Begleitung während der Geburt im Geburtshaus oder zu Hause, Betreuung im Wochenbett nach der Geburt. Jede Frau hat Anspruch auf Hebammenleistungen, es sind Kassenleistungen!



Geburtshaus und mehr e.V. Jena

Unsere Angebote richten sich an werdende und junge Eltern, die sich Unterstützung für ihren individuellen Weg wünschen. Im Herzen unserer Arbeit steht die familienorientierte Geburtshilfe und eine bewusste Elternschaft. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett betrachten wir als grundsätzlich physiologische und gesunde Ereignisse, während derer wir Eltern ganzheitlich und individuell begleiten.



Geburtshaus Wuppertal e.V. – Natürlich, erfahren und sicher.

Wir bieten Information und praktische Hilfe, Zeit und Raum in der Schwangerschaft, bei der Geburt und danach für Frauen, Paare, Familien und Babys.

Seit 1994 finden Sie bei uns gebündelte Kompetenz aus unterschiedlichsten Fachrichtungen, ganzheitlich, professionell und unabhängig,

Im Zentrum unseres Handelns steht die außerklinische Geburtshilfe mit unserem Selbstverständnis für einen guten Start ins Leben:

Einzigartig sind die Kinder, die geboren werden. Wir möchten die Familien unterstützen, die Besonderheit des Augenblicks in Würde, Sicherheit und Liebe zu erleben.



Gesellschaft für Geburtsvorbereitung e.V.

Die GfG versteht sich als Interessenvertretung von werdenden und jungen Eltern, Familien und Frauen in Umbruch- und Wandelzeiten wie Schwangerschaft, Geburt und Familienanfang.

1980 wurde aus den ersten Arbeitsgruppen von Eltern und Fachleuten die Gesellschaft für Geburtsvorbereitung e.V. (GfG) gegründet und im Laufe der Jahre berufs- bzw. familienbegleitende Weiterbildungsangebote entwickelt. Nähere Infos: www.gfg-bv.de



Hebammen für Deutschland e.V.

Hebammen für Deutschland e.V. ist eine Initiative von Eltern und Hebammen zum Erhalt der individuellen Geburtshilfe.
Sie verfolgt aktiv die politischen wie gesellschaftlichen Entwicklungen dazu. Sie betreibt Öffentlichkeitsarbeit, um werdende Eltern über die freie Wahl des Geburtsortes und der Hebammenbetreuung aufzuklären und sie damit für ihre Entscheidungen zu stärken. Die Erzählcafé-Aktion "Der Start ins Leben" www.erzaehlcafé.net wird von ihr maßgeblich getragen.



International Society for Pre- and Perinatal Psychology and Medicine e.V.

Die International Society for Pre- and Perinatal Psychology and Medicine widmet sich der Erforschung der frühesten Phase der menschlichen Entwicklung vor, während und nach der Geburt sowie deren lebenslangen Auswirkungen widmet. Wir bringen zahlreiche Professionen, wie TherapeutInnen unterschiedlicher Schulen, ÄrztInnen, Hebammen, PädagogInnen, Kultur- und SozialwissenschaftlerInnen in interdisziplinärem Austausch zusammen.

Unser Ziel ist, das vorhandene Wissen der pränatalen Psychologie, das grundlegende Bedeutung für unser menschliches Selbstverständnis hat, zu vertiefen und gesellschaftlich zu verbreiten.



kidsgo

kidsgo begleitet Frauen und Familien durch die Schwangerschaft und Babyjahre. Mit informativen Artikeln, Online-Hilfen und der einzigartigen Kurssuche für alle Termine rund um Geburt und Babys. Du findest kidsgo im Web, als kostenloses Magazin und auf facebook. 40 Eltern arbeiten mit viel Liebe an kidsgo, sammeln die Termine und Informationen, pflegen und entwickeln die Inhalte um den Familien ein Kompass in der neuen Lebensphase zu sein und jeden Tag ein bisschen zu erleichtern.



Verein für Mütter-und Familienpflege e.V.

Die Verbesserung der Lebensqualität von Familien ist oberstes Vereinsziel.

Wir wollen, das „Muttersein“ in unserer Gesellschaft mehr Anerkennung, Beachtung und Wertschätzung erfährt.

Dies wird erreichen durch:

  • Unterstützung einer Geburtshilfe, die Eltern und Babys kompetent und liebevoll auf den Weg ins Familiensein begleitet.
  • Veranstaltungen zum Thema Geburt und Erziehung
  • Unterstützung der vier Dorothea Heidorn Institute in, die Frauen eine Qualifizierungsmaßnahme zur FamilienLotSinnen® ermöglicht.
  • Vermittlung von FamilienLotSinnen®/Mütterpflegerinnen